Info & Service

 

 

 

 

Neue Förderung ab August 2016 für den Tausch von Heizungspumpen

 

 

Ab dem 01. August 2016 bezuschusst der Bund den Austausch alter Heizungs- und Zirkulationspumpen gegen Hocheffizienzpumpen sowie den hydraulischen Abgleich. Ein grosser Anreiz für private Hausbesitzer und Gebäudebetreiber in Deutschland, sich von alten Stromfressern im Heizungskeller zu verabschieden. Auf Antrag bekommen private Hausbesitzer sowie kommunale und gewerbliche Gebäudebetreiber 30 Prozent des Handwerkerrechnungsbetrages (für Pumpe und Installation) zurück.

Die Förderung muss beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden. Dafür ist eine Vorab-Registrierung im Online-Portal des BAFA nötig, bevor eine Maßnahme gestartet werden kann - also bevor vom Eigentümer ein Leistungsvertrag mit dem SHK-Betrieb abgeschlossen wird. Nach der Registrierung kann der Pumpentausch vorgenommen werden. Bis zu 6 Monaten nach der Registrierung kann dann die Förderung bei der BAFA beantragt werden.

 

 

 

 

 

Sicherheit von Gasanlagen

 

 

Die Versorgung Ihres Gebäudes mit Erdgas ist umweltschonend und sicher - das soll auch so bleiben! Aber auch eine Gasleitungsanlage kommt in die Jahre und muss regelmäßig überprüft werden.

Die Verantwortung für die Sicherheit der Gasinstallation liegt ab der Hauptabsperreinrichtung des Gasanschlusses in den Händen des Eigentümers. Im Rahmen der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht ist der Grundstückseigentümer für den ordnungsgemäßen Betrieb und die ordnungsgemäße Instandhaltung seiner Hausgasanlage verpflichtet. Auch wenn die Anlage ganz oder teilweise einem Dritten vermietet oder sonst zur Benutzung überlassen wird, bleibt der Eigentümer dafür verantwortlich.

Für die Gasleitungsanlage bedeutet dies eine jährliche Sichtkontrolle - Gas Hausschau - gemäß der Technischen Regel für Gasinstallationen, der TRGI 2008. Wir bieten Ihnen gerne an, diese Überprüfung der Gasleitungsanlage gemäß den Anforderungen der TRGI durchzuführen.

Wichtig: Zusätzlich zur jährlichen Gas-Hausschau muss nach der TRGI alle 12 Jahre eine sogenannte Gebrauchsfähigkeitsprüfung der Gasleitungsanlage erfolgen. Diese Überprüfung darf nur von einer Fachfirma durchgeführt werden. Wir haben diese Zulassung und bieten Ihnen gerne diese Überprüfung an. Bei dieser Überprüfung wird die Gasleitungsanlage auf mögliche Undichtigkeiten und weitere Schäden überprüft.

Sie können sich gerne vertrauensvoll an uns wenden. Wir beraten und informieren Sie gerne zu allen Fragen für eine sichere Gasinstallation in Ihrem Gebäude.

 

 

 

 

 

Ausgezeichnet !

 

 

Wir sind die Experten für das Heizen mit Holzpellets und Biomasse! 
Ausgezeichnet vom deutschen Pelletinstitut, gehören wir zu den qualifizierten Unternehmen für das Heizen mit Holzpellets und Biomasse.
Fakt ist, dass die wertvollen fossilen Energien nicht sehr viel länger - wie bisher gewohnt - eingesetzt bzw. verbraucht werden können. Heizen mit Biomasse und Holzpellets bedeutet quantitativ ausreichende und sichere Verfügbarkeit der Energieträger, Umweltverträglichkeit und Bezahlbarkeit.

Wir beraten Sie gerne und erstellen ein für Sie passendes Angebot; wir sind nur einen Anruf weit entfernt.

 

 

 

 

 

Heizölverbraucheranlagen

 

 

Seit März 2012 gehören wir zu den Fachbetrieben für Heizölverbraucheranlagen gemäß Wasserhaushaltsgesetz.
Wir sind berechtigt zum Einbau, Aufstellen sowie Instandhaltung und Instandsetzung von Heizölverbraucheranlagen.

 

 

 

 

 

Vorgaben der Trinkwasserverordnung

 

 

Seit Inkrafttreten der neuen Trinkwasserverordung im November 2011, müssen Trinkwasseranlagen größer als 400 Liter sowie mit mehr als 3 Liter Wasserinhalt in den Warmwasserleitungen, durch akkreditierte Probenehmer u. a. auf Legionellen überprüft werden.
Hier steht der Anlagenbetreiber in der Pflicht, diese Untersuchungen durchführen zu lassen.

Seit Juni 2012 gehören wir zu den akkreditierten Unternehmen, welche diese Untersuchungen durchführen dürfen.

Hierzu möchten wir besonders Hausverwaltungen sowie Eigentümer von Mehrfamilienhäser anhalten, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

 

 

 

 

 

Badkauf: Wo Mehrwert im Preis enthalten ist - und wo nicht

 

 


Badkauf_160213

 

 

 

 

 

Heizungs-Check  - Wir checken für Deutschland

 

 


Arbeitet Ihre Heizungsanlage wirklich wirtschaftlich?

Der Heizungs-Check für eine energetisch optimierte Wärmebilanz.

Ob eine Heizung Geld “verbrennt”, kann ein Laie nicht sehen. Der Profi erkennt Einsparpotenziale im gesamten Heizsystem. Vom Kessel über die Wärmeverteilung bis zum Heizkörperventil.
 
Der Heizungs-Check umfasst alle Komponenten. Etwaige Mängel werden dem Heizungsbetreiber ebenso detailliert aufgezeigt wie sinnvolle Lösungen. Der Check verläuft in drei Schritten:

1. Bewertung des Wärmeerzeugers.
Gemessen werden Abgas- und Oberflächenverluste, Brennwertnutzung, die Dimension des Heizkessels und die Thermostatregelung.
2. Bewertung der Wärmeverteilung.
Geht Energie auf dem Weg vom Kessel zum Heizkörper verloren?
3. Bewertung der Wärmeübergabe.
Funktionieren Heizkörper, Thermostate und Raumtemperaturregler optimal?


Vertrauen Sie dem Fachmann.
Check_Webbanner

 

 

Entscheiden Sie sich für einen Heizungs-Check Ihres SHK-Innungsfachbetriebes. Am besten noch heute.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

 

 

 

 

Fachkraft für Klima- und Wärmepumpenanlage

 

 


Im Zuge des weiteren Ausbaues der regenerativen, umweltschonenden Heizsystemen in unserem Betrieb haben wir im November 2010 im Zuge einer Fortbildung den sog. Kälteschein erworben, welcher uns berechtigt Wärmepumpen sowie Split-Klimageräte zu installieren sowie kältetechnisch in Betrieb zu nehmen.

Zum Presseartikel

Zum Zertifikat
 

 

 

 

 

 

Sachkundenachweises TRGS 519 mit Anlage 4 “Asbest“

 

 


Seit April 09 gehören wir zu den Sachkundebetrieben nach TRGS 519 mit Anlage 4, für Arbeiten wie Abbruch, Sanierung oder Instandhaltung von Asbestzementprodukten sowie für Arbeiten mit asbesthaltigen Materialien in schwach gebundener Form im Bereich des Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerks.

Zum Zertifikat